デイリー新潮 国際 2021年10月18日掲載/18. Oktober 2021 DAILY Sincho-Zeitung
見出し画像

デイリー新潮 国際 2021年10月18日掲載/18. Oktober 2021 DAILY Sincho-Zeitung

Yoshino. A

 70 % der Jugendlichen wählen in Deutschland- großer Unterschied zwischen Japans 30 %. Das Geheimnis liegt in der Bildungskultur 

Bildungskultur教育文化


Japan und Deutschland - die beiden werden oft als Industriell entwickelte Länder in Asien und Europa verglichen, aber die Mentalitäten dieser zwei Länder sind unerwartet weit von einander entfernt. Der Autor, der sowohl als Student als auch als Lehrer im deutschen Hochschulwesen gearbeitet hat und derzeit an einer privaten Sekundarschule in Japan unterrichtet, hat die Unterschiede in der Bildungskultur zwischen Deutschland und Japan anhand der abweichenden Wahlbeteiligung von Teenagern analysiert.

sowohl A als (auch) B AのみならずBもまた Hochschulwesen高等教育 Sekundarschule中学校 abweichenden Wahlbeteiligung駆け離れた投票率(abweichenはがれる)

70 % der Teenager wählen
Bei der Wahl am 26. September hat die SPD 206 Plätze bekommen und wurde die stärkste Partei. Über die Regierung nach der Zeit Merkels hat der 19-jährige Student gesagt: “Ich bin konservativ, also mir ist die Union lieber, aber Olaf Scholz von der SPD ist auch nicht schlecht.” Ein Gymnasiast im Alter von 16 Jahren, der noch nicht wählen kann, hat gemeint: -“Ich achte darauf, welche Partei als Koalitionspartner ausgewählt wird”. In Deutschland können alle Personen über 18 Jahren wählen, trotzdem debattieren gerne schon Teenager unabhängig vom Wahlrecht über die Politik, bzw. sagen sie: “Maßnahmen am Umweltschutz müssen zuerst vorgenommen werden” oder “Flüchtlinge und Einwanderer sollten nicht ausgeschlossen werden”.
Die Wahlbeteiligung der Jugendlichen am 26. September ist noch nicht bekannt gegeben worden, aber bei der letzten Bundestagswahl 2017 war es 69.9%. Die Beteiligung aller Generationen ist 76,6%, vgl. mit 76.2% im Jahr 2017, also kann man vermuten, dass die Rate der Jugendlichen dieses Mal auch ca. 70 % erreichte.
In Japan hingegen wird die 49. Wahl zum Repräsentantenhaus erst am 31. Oktober durchgeführt. Bei allen nationalen Wahlen wird immer auf die Beteiligung geachtet, und bei der ordentlichen Wahl für das Oberhaus im Jahr 2019 waren es insgesamt nur 48.80% und 32.28% bei Teenagern. Der Autor erwartet auch dieses Mal keinen signifikanten Unterschied in der Wahlbeteiligung. Warum ist der Unterschied in der Wahlbeteiligung zwischen Deutschland und Japan so groß?

“Ich gehe zum Wählen, aber trotzdem fühle ich mich nicht der Politik nah.”, sagte einer meiner 18-jähriger Schülern. Aber warum? “Bei starkem Regen oder heißem Wetter auf der Straße Reden zu halten, ist in der heutigen Zeit nicht der richtige Weg.” Bei den Jungen, die von Geburt an digitalisiert sind, ist der jetzige Stil beim Wahlkampf gar altmodisch. Meine ehemalige Schülerin, die jetzt im ersten Semester studiert, sagt “Wir haben nichts über Politik gelernt, also würde ich erst nach dem Lernen wählen, wenn ich sie richtig verstanden habe.” Das heißt, sie hat Interesse, obwohl sie nicht weiß, wen sie wählen soll.

党名の前には必ず定冠詞をつける Gymnasiast中高生  im Alter von ○ Jahren ○歳の  Wahl durchführen.   der Unterschied in der Wahlbeteiligung投票率における違い Wahlkampf選挙戦


Wie stehet es um die politische Neutralität der Lehrern?/Wie sieht es mit der politischen Neutralität der Lehrer aus?
Ist der Unterschied des Bewusstseins für Politik und Wahl zwischen Japan und Deutschland durch die Schulbildung zu erklären? In der japanischen Schule lernt man das Wahlsystem und die Wahlgeschichte in den Fächern "Staatsbürgerkunde" und "Politische Ökonomie”. Manche Lehrer leihen die tatsächliche Wahlurne von den lokalen Wahlkommissionen aus, demonstrieren die Wahl oder führen Probewahlen durch. Aber im Grundbildungsgesetz sind die Beeinflussung für eine bestimmte Partei, politische Bildungen und politische Aktivität verboten (Kapitel 2, Artikel 14 desselben Gesetzes), um die politische Neutralität von Lehrern zu gewährleisten. Wenn Lehrer dies im Politikunterricht beachten und diese Regel nicht verletzen, können wir allein über das Wahlsystem sprechen und zu politischen Ideologien schweigen, um uns rechtlich nicht angreifbar zu machen.
Wie stehet es um die politische Bildung in Deutschland? In der Schule starten Schüler im 7. Jahr, entsprechend das zweite Jahr der Mittelschule in Japan, in der Politikstunde die Parteien und deren Maßnahme kennenzulernen. Beispielsweise bilden Schüler Gruppen, entscheiden sich für eine Partei, die sie untersuchen wollen, und präsentieren ihre Forschung am Ende mit einem Poster. ”Die CDU ist die von Merkel geleitete Partei und sie will kein Budgetdefizit, weil sie in der Zukunft zur Steuererhöhung führen kann. In Sachen Familienpolitik sind sie nicht für homosexuelle Familien.” Dies sind Beispiele aus den Präsentationen. Außerdem geben die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig ihre persönliche Meinung für oder gegen der Parteien.
Je heißer die Diskussion wird, desto tiefer wird das politische Verständnis der Schüler. Dabei akzeptieren Lehrer alle Aussagen der Schüler als politische Meinungen und dadurch lernen Schüler, dass die Wahl sehr wichtig für die Umsetzung unsere einige Meinung in der Praxis ist.
Aber wie es sieht aus, wenn Schüler die entscheidende Frage Lehrern entgegenwerfen, “Welche Partei unterstützen Sie?” oder “Was denken Sie über diese politische Maßnahme?”
Die deutsch Lehrer geben ihre Antwort klar und deutlich mit dem Ausdruck “Meiner Meinung nach” an. All Lehrer sind Bürger und Wähler, so zeigen sie ihren Standpunkt. Schüler hören das als eine Meinung und manchmal verweigern die persönlichen Ansichten des Lehrers.
In Deutschland sind die Wörter “Meiner Meinung nach” in allen Generationen und für alle Geschlechter sehr wichtig. In der politischen Bildung ist es sinnvoll, mit Reden die politische Neutralität zu bewahren.
In Deutschland werden Denkfähigkeiten aller Schüler in der Schulbildung dadurch entwickelt, dass sie aktuelle politische Themen behandeln und jeder eine eigene Meinung bilden kann, um selbstständig denken zu können. Auf der anderen Seite werden in der japanischen politischen Bildung Kenntnisse über die Wahl oder Probewahl sehr wichtig befunden, um in der Zukunft bei der richtigen Wahl ordentlich zu stimmen.

zu erklären sein説明されうる Staatsbürgerkunde公民 Politische Ökonomie政治経済 die tatsächliche Wahlurne実際の投票箱 lokalen Wahlkommissionen地方自治体選挙管理委員会 Probewahlen durchführen模擬選挙を実施する gewährleisten保証する die Regel verletzen法に触れる angreifbar批判の余地がある、攻撃可能な zu et3 schweigen〜について言及しない zur Steuererhöhung führen増税に繋がる in Sachen+GENに関しては entgegenwerfenそこに向かって投げかける verweigern否定する bewahren保つ、とどめる、保存する Denkfähigkeiten思考力 Meinung bilden意見をもつ


Die Polizei kommt auch in die deutsche Schule
Wodurch kommt dann dieser Unterschied der Schulbildung?
Ich habe die Vermutung, dass der Eindruck der Schule in der Gesellschaft in beiden Ländern eigentlich unterschiedlich ist. Wenn man den Unterschied in einem Wort ausdrücken will, ist die Schule in Japan ein Übungsfeld für das soziale Leben aber die in Deutschland ist schon die reale Welt selbst.
Beispielsweise, wenn ein Diebstahl des Portemonnaies oder des Handys in der Klasse passiert, probieren zuerst die Lehrer in Japan, das Problem zu lösen. Wenn der Täter ermittelt worden ist, werden ihm irgendwelche Strafen wie das Schreiben einer Entschuldigung oder der Ausschluss vom Unterricht auferlegt. In Kooperation mit den Familien der Betroffene und bei der Beobachtung des emotionalen Wohlbefindens der Schüler leiten Lehrer sie auf richtigen Weg, damit sich so etwas nie wiederholt. So entwickeln Schüler sich, bilden ihre Eigenschaften und passen in die Gesellschaft. Bei den anderen problematischen Fällen, wie Diebstahl, Zerstörung von Einrichtungen oder Mobbing-Problemen, werden Polizeieinsätzen in der japanischen Schule vermieden. Also kann man sagen, in Japan üben Jugendliche in der Schule in einer Art Scheingesellschaft.
In Deutschland hingegen ist es simpel: Falls der Täter sich selbst nicht meldet, wird die Schule dies als Vorfall behandeln. Dann ruft sie die Polizei und lässt das Verbrechen untersuchen und herausfinden, wer es getan hat. Man denkt, dass die Aufgabe des Lehrers ist, zu unterrichten und Lösung des Verbrechens ist die Aufgabe der Polizei. Es ist sozusagen eine klare Arbeitsteilung der Schule und der Polizei. In der Schule werden wenige Schulregeln bestimmt, stattdessen ist das Gesetz der realen Gesellschaft auch dort einzuhalten. Die Schule selbst ist schon eine echte Welt.

in einem Wort ausdrücken will一言で述べようとするならば  Portemonnaie ※綴りが難しい=Brieftasche der Täter ermitteln犯人を突き止める das Schreiben einer Entschuldigung反省文を書くこと  der Ausschluss vom Unterricht停学 Strafe auferlegen罰を課する Beobachtung des emotionalen Wohlbefindens der Schüler生徒の精神的なフォロー Mobbing-Problemenいじめ問題 Polizeieinsatz警察の介入 in einer Art Scheingesellschaft擬似社会という形で Vorfall事件 Arbeitsteilung役割分担 Schulregel校則 das Gesetz einhalten法律を守る

Wird die Lücke zwischen Deutschland und Japan bezüglich der Wahlbeteiligung geschlossen?
Falls der Unterschied der Beteiligung in beiden Ländern aus der Schulbildung stammt, ist die Lücke noch lange nicht geschlossen. Schon vor der Existenz der Grundbildungsgesetzes gibt es einen großen Unterschied bei der Funktion der Schule. Der 19-jährige Student, der zu Beginn dieses Artikels vorgestellt wurde, hat sich darüber beschwert: “die diesmalige Wahlbeteiligung betrug 76,6%, das heißt es sind nur drei Viertel zur Wahl gegangen…”

Lücke schließen差を埋める betragen+Nummer○の値である

Über den Autor Ryu Watsuji
Sein Urgroßvater war der Philosoph Tetsuro Watsuji. 2010 schloss er seinen Master in Elektrotechnik an der Meiji-Universität ab, 2017 erhielt er ein Promotionsstipendium an der Technischen Universität Clausthal in Deutschland. Während seines Aufenthalts in Deutschland arbeitete er als Forscher an einer Universität, verbrachte aber auch einige Zeit an einer örtlichen Schule, wo er sowohl als Schüler als auch als Lehrer tätig war. Seit seiner Rückkehr nach Japan arbeitet er weiter als Lehrer an einer integrierten Haupt- und Realschule. Er ist der Autor des Buches "So anders!? Schulen in Deutschland und Japan" (Sanno Management University Press).  

ein Studium abschließen学位を修める örtlichen Schule現地校 integrierten Haupt- und Realschule中高一貫校

この記事が気に入ったら、サポートをしてみませんか?
気軽にクリエイターの支援と、記事のオススメができます!
読んでくださり有難う、嬉しいです😉
Yoshino. A
音大浪人→ドイツ語学科→音大声楽科学部&大学院→現在はドイツ語通訳・翻訳家・演奏家として生計をたてている30代女性。生い立ちの問題、家族との不仲、アスペルガー特性や発達障害についてを綴ります。異性や友達関係、Mensaのこと、カウンセリングで習ったこと等にも触れていきたいです。